Branntweinsweg 13

49419 Wagenfeld

(05444) 9802-210

Mon - Fri:
8:00 - 13:10

Sekretariat offen

Zeugnisübergabe an der Oberschule Wagenfeld

Den Auftakt zur diesjährigen Abschlussfeier an der Oberschule Wagenfeld setzten Schülerinnen und Schülern der Klasse 7b mit den Musiklehrern Hans-Jörg Groß und Max Koch mit Beethovens/Schillers „Ode an die Freude“ in einer modernen Version.

In seiner Rede, in der Schulleiter Frank Klausing die Schülerinnen und Schüler besonders zu eigenen Entscheidungen ermutigte, würdigte er deren Leistungen. Er hob hervor, dass fast alle Schülerinnen und Schüler die Schule mit einem Abschluss verlassen.

Mit den besten Wünschen für ihre Zukunft gratulierte anschließend Bürgermeister Matthias Kreye den Schulabsolventen zum gelungenen Abschluss. Auch die Elternvertreterin Kathrin Klingenberg beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler und sprach der Oberschule ihren Dank dafür aus, dass sie in der Zeit der coronabedingten Einschränkungen den täglichen Unterricht in geteilten Klassen möglich gemacht und damit zum Erfolg der Schülerinnen und Schüler beigetragen hat.

Für ein musikalisches Highlight sorgte im Anschluss Dilara Inanli aus der Klasse 9a mit einer Interpretation des Songs „Thinking Out Loud“ von Ed Sheeran unter instrumentaler Begleitung von Hans-Jörg Groß und Max Koch.

Anschließend dankten die Klassensprecher der 10a, Madita Biebusch und Nico Witte, in ihrer Rede ihrem Klassenlehrer, Mario Mandow, für seine Unterstützung und seinen Glauben an die Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers. Außerdem riefen sie die schönen Momente in ihrer Schulzeit in Erinnerung. Die Klassensprecher der 10b, Sören Kellermann und Luis Selker, lobten auf sehr humorvolle Weise den Einsatz ihres Klassenlehrers Philipp Rest. Außerdem bedankten sie sich dafür, dass er trotz aller Widrigkeiten stets an die Möglichkeit einer Abschlussfeier geglaubt und zu einem Zeitpunkt, als es noch nicht möglich erschien, das Lokal für die Feier auf eigenes Risiko gebucht hatte. Besonders lobten sie das Engagement von Schulleiter Frank Klausing, der Eltern und Schüler oft am Wochenende über die aktuelle Erlasslage in Corona-Zeiten informiert hatte.

Aus der Klasse 9a verließen drei Schülerinnen und Schüler die Oberschule mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und ein Schüler mit einem Abgangszeugnis. Aus der 10a erreichte eine Schülerin den Erweiterten Sekundarabschluss I Realschule, acht Schülerinnen und Schüler den Sekundarabschluss I Realschule, vier den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und drei verließen die Schule mit einem Abgangszeugnis. Aus der Klasse 10b erreichten 14 Schülerinnen und Schüler den Erweiterten Sekundarlabschluss I Realschule und vier den Sekundarlabschluss I Realschule. Die drei besten Durchschnittsnoten in der Klasse 10a erreichten Madita Biebusch, Nico Witte und Jacqueline Kaz, in der 10 b Fabienne Weibel, Sören Kellermann und Marten Kütemeyer.

Von den 36 Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen beginnen 17 eine betriebliche Ausbildung, 6 besuchen unterschiedliche Berufsfachschulen, 4 das Berufliche Gymnasium und ebenfalls 6 gehen zur Fachoberschule. Eine Schülerin absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Kindertagesstätte.

Kalender

Keine Veranstaltung gefunden!