Branntweinsweg 13

49419 Wagenfeld

(05444) 9802-210

Mon - Fri:
8:00 - 13:10

Sekretariat offen

Oberschule Wagenfeld erfolgreich im Schulschach

Die Oberschule Wagenfeld konnte auch dieses Jahr wieder beim Bezirksfinale des Schulschachs für Haupt-, Real- und Oberschulen überzeugen.

Das erneut in Helpsen stattfindende Schulschachturnier des Bezirks Hannover konnte sich einmal mehr hoher Beteiligung erfreuen. Neben sechs Wagenfelder Mannschaften, bei denen  besonders die reine Mädchenmannschaft hervorzuheben ist,  die beim Turnier eine absolute Ausnahme bildete,  traten weitere zehn Mannschaften aus Badenstedt, Bückeburg, Helpsen, Bassum, Hildesheim und Barsinghausen an.

Dank der großen Unterstützung des Fördervereins und der Schulleitung der Oberschule, konnten insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler den Weg zum Schulschachturnier antreten. Neben der verantwortlichen Lehrkraft Philipp Rest, wurden die Mannschaften durch den ehemaligen Lehrer und Leiter der Schach-AG Jürgen Bollmann und den erfahrenen Ströher Schachspieler Rolf Hamann begleitet. Durch die Gründung einer Schachsparte innerhalb des TuS Lemförde, ein eigenes Schulschachturnier, weitere Turnierpraxis und die Unterstützung von Udo Hasenberg (Werder Bremen Schach und TuS Lemförde), Rolf Hamann und Jürgen Bollmann konnten sich die Schüler optimal auf das Bezirksfinale vorbereiten.

Für die erste Wagenfelder Mannschaft war das Ziel von Anfang an klar. Einer der ersten beiden Plätze musste her, um nach 2016, 2017 und 2018 zum vierten Mal in Folge zum Landesfinale nach Hannover fahren zu dürfen. Als größte Konkurrenz war schnell die IGS Badenstedt ausgemacht, die man allerdings schon in der ersten Runde schlagen konnte. Da ein Großteil der Badenstedter Mannschaft bereits in der Gymnasialwertung der vergangenen Jahre angetreten war, konnte dieser Sieg nicht hoch genug eingeschätzt werden. Dennoch waren weitere sechs Runden zu absolvieren. Die erfolgreichen ersten drei Spiele der Mannschaften Wagenfeld 1 und Wagenfeld 2 führten schließlich zu einem vorentscheidenden Spiel beider Mannschaften in der vierten Runde, das Wagenfeld 1 souverän gewinnen konnte. Damit war einer der ersten beiden Plätze so gut wie sicher. Daran konnte auch ein unnötiger Punktverlust gegen die eigene vierte Mannschaft, die ebenfalls ein starkes Turnier spielte, nichts mehr ändern.

Am Ende stand ein verdienter erster Platz für Wagenfeld 1, der zur Teilnahme am Landesfinale in Hannover am 03.03.2019 berechtigt. Beinahe hätte auch die zweite Mannschaft den Sprung nach Hannover geschafft. Schlussendlich fehlte lediglich ein Punkt auf Platz 2, der an Badenstedt ging. Da es für drei von vier Schülern das erste Schachturnier war, konnte man aber sehr gut mit Platz 5 leben. Die Mannschaften drei und vier schafften mit den Plätzen acht und neun mehr als respektable Ergebnisse. Die junge fünfte Mannschaft, sowie die Mädchenmannschaft mussten sich dabei keinesfalls mit ihren Ergebnissen verstecken. Immerhin reichte es am Ende für die Plätze 12 und 13 sowie eine gute Portion Erfahrung, die in den nächsten Jahren sehr wertvoll sein wird. Darüber hinaus wird auch die Mädchenmannschaft am Landesfinale teilnehmen. Die Gegner werden hier allerdings reine Mädchenmannschaften von Gymnasien aus Niedersachsen sein

Kalender

Keine Veranstaltung gefunden!